Über mich

Gabriele Fleer

Beraten und begleiten, das zieht sich seit meinen ersten Berufsjahren bis heute durch mein berufliches Leben. 

Ich bin Beraterin, Coach und und vor allem Konzepterin. Mit Leidenschaft und aus Überzeugung. Seit vielen Jahren. 

Ich mag Menschen; ich kommuniziere gerne; ich verstehe Menschen in Neuorientierungs-  und Veränderungsprozessen. 
Neben umfangreichem Wissen und Know-How, praktikablem Do-How, habe ich Fingerspitzengefühl für den Menschen mir gegenüber. Meine Kunden sagen, daß ich schnell eine stabile Vertrauensbasis aufbaue.

 

Mein wichtigstes Werkzeug ist das genaue Hinhören und Zuhören - und die für Sie wesentlichen Fragen stellen.

Das habe ich gelernt in über 30 Jahren Berufspraxis...

  • Unternehmensaufbau- und Entwicklung von drei Unternehmen
  • Leitung Vertrieb
  • Entwicklung des Coachingmodells Mein Persönliches Konzept für Führungskräfte, Freiberufler, Selbständige
  • Laufbahnberatung
  • Krisencoaching

Meine Haltung ist vor allem die Achtung vor der Lebensleistung eines jeden Menschen.

Ich arbeite systemisch, konstruktivistisch und lösungsorientiert - und dabei durchaus humorvoll und herzlich.

 

Methoden, die ich in der Konzeptarbeit, im Coaching und in den Seminaren hauptsächlich verwende

  • Biographie- und Lebensskriptarbeit (Bernard Lievegoed)
    Biographische Gesetzmässigkeiten in der persönlichen Entwicklung und beruflichen Laufbahn
  • EKS-Strategie (Wolfgang Mewes)
  • Ansätze aus der Logotherapie (Victor Frankl)
  • Ansätze aus der Psychosynthese (Roberto Assagioli)
  • kreative Methoden (Collagenarbeit u.a.)

Meine Arbeitsweise ist aufrichtig und respektvoll, von hoher Akzetanz und Kongruenz. Ich habe ein feines Gespür für den Kern Ihres Anliegens. In meiner Arbeit bin ich geradlinig, mit Weitblick und Augenmerk auf das Wesentliche. Dazu gesellen sich Einfachheit in der Lösungsfindung und hoher Praxisbezug, viel praktisches Know-How und Do-How.

 

Was mich bewegt: eines zieht sich wie ein roter Faden durch mein Leben: meine Begeisterung für Menschen und ihre Einzigartigkeit - und welcher Idee sie in ihrem Leben folgen.  In jeder Konzeptarbeit bewegt mich, dass die Verbindung von Erfolg und Lebensqualität, Sinn und Wirtschaftlichkeit für jeden Menschen möglich ist.

 

Meine Arbeit ist beeinflusst von  Bernard Lievegoed, Wolfgang Mewes, Viktor Frankl, Gerald Hüther, Peter Russell, Dalai Lama, Rudolf Steiner, Thomas A. Harris, Marschall Rosenberg, Eric Berne, Ian Stewart, Richard Bach, Stuart Wilde, Eckhart Tolle, Jacob Needleman, Ron Smothermoon und anderen